Der Österreichische Slawistenverband ist ein eingetragener Verein, seine Tätigkeit erstreckt sich auf ganz Österreich und im internationalen Rahmen auf die Mitwirkung im Internationalen Slawistenkomitee.

Der Verein ist gemeinnützig und fördert die österreichische Slawistik in Forschung und Lehre an den Forschungs- und Bildungseinrichtungen in Österreich sowie im öffentlichen Leben. Er vertritt und fördert die beruflichen und fachlichen Interessen seiner Mitglieder.

Ordentliche Mitglieder des Vereins sind Personen, die über einen staatlich anerkannten Universitätsabschluss mit slawistischer Qualifikation verfügen und an einer österreichischen Universität, Hochschule, Akademie oder vergleichbaren Einrichtung tätig sind. Die ordentliche Mitgliedschaft wird durch schriftlichen Antrag und dessen Bestätigung durch den Vorstand erworben.

Außerordentliche Mitglieder sind Personen, die auf Antrag eines ordentlichen Mitglieds durch die Generalversammlung aufgenommen wurden oder durch Berufung ins Ausland, Pensionierung u. ä. aus dem aktiven Berufsleben in Österreich ausgeschieden sind und sich den Zielen des Vereins verbunden fühlen.

Die laufenden Geschäfte des Österreichischen Slawistenverbands werden vom Vorstand auf Basis der Beschlüsse der jährlichen Generalversammlung geführt.