Dissertationen der österreichischen Slawistik ab 2000

Sprachwissenschaft/Sprachdidaktik

Literaturwissenschaft

Kulturwissenschaft

Andere

 

 

Sprachwissenschaft/ Sprachdidaktik
2000
Angela BERGERMAYER Die Anwendung generativistischer Postulate auf die historisch-vergleichende Phonologie des Gemeinslavischen Univ. Wien
Alexandra BRUGGER Der Erwerb des Russischen: Theorien, Methoden und Ergebnisse. Eine L2-Studie unter besonderer Berücksichtigung der russischen Morphosyntax Univ. Salzburg
Ulrike DIRISAMER Sowjetischer Newspeak und Lingua Tertii Imperii. Ein Vergleich der Sprachen totalitärer Regime Univ. Salzburg
Helmut KALB Wortnester im Serbokroatischen – Probleme und deren mögliche Lösungen bei der Erstellung eines Wortnestwörterbuches des Serbo­kroatischen Univ. Innsbruck
Tilmann REUTHER Funktionsverbgefüge des Russischen und Deutschen im Rahmen des Modells „Bedeutung <=> Text“. Eine konfrontative Untersuchung am Beispiel von Existenzverben Univ. Klagenfurt

 

2001
Silke RIEDL Frauengespräche und Männerklatsch: Besonderheiten der Frauen- und Männersprache: Russisch und Englisch im Vergleich Univ. Wien

 

2002
Marina HÖFINGHOFF Deutsche Entlehnungen im Ukrainischen an der Wende vom XIX. zum XX. Jahrhundert: Bestand und Entwicklung bis zur Gegenwart Univ. Wien
Andrea Zorka KINDA-BERLAKOVICH Die kroatische Unterrichtssprache und das zweisprachige Pflichtschulwesen der burgenländischen KroatInnen: eine sprachpolitisch-historische Untersuchung des zweisprachigen Schulwesens sowie eine soziolinguistische Untersuchung zum Stellenwert der kroatischen Unterrichtssprache von 1921 bis 2001 Univ. Wien
Tatjana SCHAUER-TRAMPUSCH Die slowenische Tierphraseologie unter besonderer Berücksichtigung der kognitiv-semantischen und kultursemiotischen Perspektive Univ. Graz
Daniel SIMETITS Anglizismen in der aktuellen russischen Wirtschaftsberichterstattung: eine linguistische Analyse der Graphie und Wortbildung Univ. Wien

 

2003
Hubert BERGMANN Slawisches im Namengut der Osttiroler Gemeinden Ainet und Schlaiten. Anmerkungen zur Slavia submersa im vorderen Iseltal Univ. Klagenfurt
Nadežda EIGELSREITER Das Boulevardformat in Russland: eine linguistische Studie zu Sprach- und Medienwandel in der postsowjetischen Gesellschaft Univ. Innsbruck
Katharina GEIST Nonstandardlexik in der Ukraine: aktuelle Situation und Aspekte der Forschung Univ. Wien
Latica MARIĆ Der Sprachwandel in den altkroatischen Lektionaren 1495-1613 Univ. Graz

 

2004
Edyta CHALUPSKY Atributivnye sočetanija v jazyke russkogo folʹklora na materiale bylin, liričeskich pesen, pričitanij i skazok. Attributive Verbindungen der russischen Volkssprache in Bylinen, Volksliedern, Erzählungen und Märchen Univ. Salzburg
Margit EHRLICH Die Körperteile in den slawischen Sprachen Univ. Wien
Katharina KLINGSEIS Identifikationen in Migrantinnenbiographien: eine linguistisch-kulturanalytische Untersuchung mündlicher autobiographischer Erzählungen russischer Migrantinnen in Wien Univ. Wien
Ginta MAYR Verbbildung auf der Grundlage nominaler Entlehnungen im Russischen: Semantik und Kombinatorik Univ. Innsbruck

 

2005
Michaela Maria SCHMICKL Kirchenslavische und volkssprachliche Elemente und Normen in den kroatischen Bibeltexten vom 15. bis zum 19. Jahrhundert Univ. Graz

 

2006
Ingeborg DECKARDT-FRONEK Meinungsbildende Diskurse in tschechischen Printmedien: eine linguistisch-diskursanalytische Untersuchung Univ. Wien
Eva DOBROVIC Die deutsch-österreichischen Lehn- und Mittlerwörter in der polnischen Verwaltungssprache Galiziens: am Beispiel der deutsch-polnischen „Civil- und Militärimpressen“ und der „Chronologischen Reihe“ 1775-1888 Univ. Wien
Dominika KOMANIECKA Die deutschen Abtönungspartikeln doch, ja, schon, wohl und ihre funktionalen Entsprechungen im Polnischen Univ. Salzburg
Julia MAKSIMOVA Internal business communication (A contrastive analysis of one Austrian and one Russian business community with a special focus on power relations) – Interne Wirtschaftskommunikation (Eine kontrastive Analyse eines österreichischen und eines russischen Unternehmens mit dem besonderen Fokus auf den Machtverhältnissen) Univ. Klagenfurt

 

2007
Nadja DAVID Die slowenische Mundart von Gorentschach/Gorenče Univ. Klagenfurt
Salvatore DEL GAUDIO On the Nature of Suržyk: a Double Perspective. (Der Suržyk aus synchronischer und diachronischer Perspektive) Univ. Wien
Emmerich KELIH Geschichte der Anwendung quantitativer Verfahren in der russischen Sprach- und Literaturwissenschaft Univ. Graz
Elena MARGL Visuelle Rhetorik in der russischen Printwerbung Univ. Wien

 

2008
Tina Maria FEYRER Die Anarchie des Wörtchens „ist“ im Russischen: die nicht-overte Kopula in prädikativen Aussagen im Vergleich zu nicht-indogermanischen Sprachen Univ. Wien
Manuela MIKLAS Soziolinguistische Aspekte der aktuellen Sprachenfrage in den ukrainischen Kirchen des byzantinischen Ritus Univ. Wien
Elisabeth SKACH Die Lautgeschichte des frühen Slavischen in Griechenland im Lichte der Lehnbeziehungen Univ. Wien

 

2009
Philipp HOFENEDER Galizisch-ruthenische Schulbücher in der Zeit von 1848 bis 1918. Sprachliche Konzeption und thematische Ausrichtung Univ. Wien

 

2010
Jürgen FUCHSBAUER Die Übertragung der Dioptra ins Slavische. Ein Beispiel mittelkirchenslavischer Übersetzungstechnik. Dargestellt anhand des vierten Buches des Werkes Univ. Wien
Elisabeth GIACOMUZZI Annäherungen an das Konzept „Stimme“. Studien zur kontrastiven Semantik auf der Grundlage russischer und tschechischer Prosatexte vom 18. bis zum 20. Jahrhundert Univ. Innsbruck
Dana HÜRNER Paläographie und Graphematik der westkirchenslavisch-glagolitischen Kiever und Prager Blätter im Kontext der sinaitischen Tradition unter besonderer Berücksichtigung der Einträge des „Demetrius Sinaiticus“ Univ. Wien
Tatiana KOZHEMYACHENKO Vorkommen und Funktion russischer Phraseologismen in Texten. Eine Analyse anhand von vier Textsorten zum Rahmenthema „Sprachpflege“ Univ. Innsbruck

 

2012
Viera WAMBACH Vergleichende Wortbildung Deutsch-Slowakisch anhand der anorganischen Chemie Univ. Wien
Arno WONISCH Das Pronominalsystem des Bosnischen/Bosniakischen, Kroatischen und Serbischen Univ. Graz

 

2014
Sandra FORIĆ Die vokalische Distanz der Slawia Univ. Graz

 

2016
Emanuel KLOTZ Urslawisches Wörterbuch Univ. Innsbruck
Tatjana VUCAJNK Pomen literarnega branja pri učenju slovenščine kot drugega/tujega jezika Univ. Graz

 

2017
Colin HELLER Заказ. Погрузка. Перевозка. // Bestellung. Beladung. Transport. // Das elektronische Wörterbuch der Fachsprache des Eisenbahnwesens Univ. Klagenfurt
Mišo KLARIĆ Wörterbuch der Cvelferija-Lexik. Rječnik Cvelferije Univ. Innsbruck

 

2018
Bernarda VOLAVŠEK KURASCH Slovenščina v novi srednji šoli Univ. Klagenfurt

 

Literaturwissenschaft
2000
Alicja FRASZCZYNSKA Slawen / Slawinnen und ihre Welt im literarischen und journalistischen Werk Joseph Roths Univ. Salzburg
Grzegorz GUGULSKI Das Tagebuch als Möglichkeit der schriftstellerischen Selbstdarstellung am Beispiel des Tagebuchs Witold Gombrowicz‘ Univ. Wien
Natalja KAMAEVA Die Problematik der Korrelation zwischen dem Biographischen und Hagiographischen in den Heiligenviten der altrussischen Literatur Univ. Wien

 

2001
Marcin BARCZ Elemente des Konstruktivismus in der polnischen Literatur Univ. Wien
Peter DEUTSCHMANN Intersubjektivität und Narration. Gogol‘, Erofeev, Sorokin, Mamleev Univ. Graz

 

2002
Dagmar GRAMSHAMMER-HOHL Alt sein, Frau sein, eine alte Frau sein. Repräsentationen weiblichen Alterns in der russischen Literatur Univ. Graz
Evgueni GUEORGUIEV Der frühe Hugo von Hofmannsthal und die russischen Symbolisten: Ein Vergleich des lyrischen Werks Univ. Wien
Johann PECNIK Quantitative Textanalyse. Computerunterstützte Untersuchungen an ausgewählten Texten und Erzählungen von Zuja Dizdarevic und Ivo Andric Univ. Klagenfurt
Vaidas ŠEFERIS Das Bild Ostmitteleuropas in der polnischen Essayistik der Nachkriegszeit : (Stempowski – Vincenz) Univ. Wien

 

2003
Ludmilla GSTREIN Stilističeskie i tematičeskie novšestva russkich poėtov konca XIX veka: K. M. Fofanov, K. K. Slučevskij (Vorgeschichte der russischen Moderne: Stilistische und thematisch-motivische Innovationen der russischen Dichter am Ende des 19. Jahrhunderts) Univ. Wien
Erwin KÖSTLER Die Übersetzungen slowenischer Literatur ins Deutsche: Geschichte, Darstellungsweisen, Rezeption, kulturwissenschaftlicher Hintergrund Univ. Wien
Edwin SERRO Zur Poetik Marina Cvetaevas. Übergangene Perspektiven Univ. Klagenfurt

 

2004
Christine PACHER Formen religiöser und esoterischer Heilserwartungen in der russischen Literatur nach dem Zweiten Weltkrieg Univ. Klagenfurt

 

2005
Elena POPOVSKA Drago Jancar – Die Welt als chaotischer Prozess: Narratologische Strategien in seinen Romanen Univ. Klagenfurt
Johanna Maria SCHOBEL Evgenija Ginzburg: „Krutoj Maršrut“ („Marschroute eines Lebens“). Die literarische Darstellung der sowjetrussischen Frauenproblematik am Beispiel der Opfer des stalinistischen Justizterrors. Zwischen Unterwerfungs- bzw. Leidensbereitschaft und Widerstand gegen männlichen Machtwahn Univ. Klagenfurt
Magdalena ŻELASKO Die wesentlichen Aspekte im Werk Jan Twardowskis (Główne aspekty twórczości Jana Twardowskiego) Univ. Wien

 

2006
Agnieszka KRZYZANOWSKA Rafał Wojaczek: das Porträt eines Dichters. (Rafał Wojaczek: portret poety) Univ. Wien
Halina SWIERKOSZ-IWANOWSKA Cyprian Norwid: życie i twórczósc; wybrane zagadnienia. (Cyprian Norwid – Leben und Werk) Univ. Wien

 

2007
Klaus KÜBELBÖCK Die Pflanzenpoesie bei Aleksandr Aleksandrovič Blok im Vergleich zu der Pflanzengeographie bei Andrej Nikolaevič Beketov Univ. Salzburg

 

2008
Luise Maria RUHDORFER Lipuš’s Identitätenkarussel Univ. Klagenfurt
Vesela TUTAVAC Komparatistische Erforschung der humanistischen Prosa Spaniens und Dalmatiens des 16. Jahrhunderts Univ. Wien

 

2009
Anja BURGHARDT Raum-Kompositionen. Verortung, Raum und lyrische Welt in den Gedichten Marina Cvetaevas Univ. Salzburg

 

2010
Martha HOLZSCHUSTER Irrationalität im Werk von Arnošt Lustig „Modlitba pro Kateřinu Horovitzovou“ Univ. Wien

 

2012
Georg GIERZINGER Männliche Identität und das Begehren des Phallus. Kulturelle Kodierungen von Männlichkeit Univ. Innsbruck
Richard GÖTZ Eisenbahn – Železnica. Eine Analyse über die Funktion der Eisenbahn und der mit ihr in Zusammenhang stehenden Termini in der slowenischen Literatur Univ. Klagenfurt

 

2013
Hana KÜHNELT Die russischen Mäzene im Exil: Literatur und Kunst im Kreis der Familien Cetlin und Pregel Univ. Wien

 

2014
Lyubomyr BORAKOVSKYY Die Darstellung religiöser Konflikte in der Literatur des österreichischen Galiziens Univ. Wien
Nadia PREINDL Russische Kinderliteratur im europäischen Exil zwischen 1918 und 1939 Univ. Wien
Petya ROGIĆ Ориентализмите в българската, македонската и сръбската версия на романа МОСТЪТ НА ДРИНА от Иво Андрич Univ. Graz
Stephanie WEISMANN „In einem Land wie Galizien…“:  Leopold von Sacher-Masochs Funktionalisierung Galiziens Univ. Wien

 

2015
Frančeska LIEBMANN Kulturemi u njemačkim i engleskim prijevodima romana Ive Andrića NA DRINI ĆUPRIJA i TRAVNIČKA HRONIKA Univ. Graz
Alexandra MOIK Vjačeslav Ivanovs Werk im deutschsprachigen Raum: Autoversion und Fremdübersetzung Univ. Wien

 

2017
Malgorzata CZEPIEC-SENGELIN „Miedzy Rzeczywistoscia a Fikcja“: Echo powstania krakowskiego i rabacji galicyjskiej 1846 roku w literaturze polskiej i niemieckojezycznej: Analiza motywów Univ. Wien
Vera FABER Die ukrainische Avantgarde zwischen Ost und West. Intertextualität-Intermedialität-Polemik Univ. Wien
Alberto GEROSA Das Italien-Bild in Dmitrij Merežkovskijs Exilwerk: Rezeption und Traumwelt Univ. Wien
Maria Elisabeth LAMI Die Schriften von Andrzej Towianski (1799-1878) im europäischen Kontext seiner Zeit Univ. Wien
Thomas MIKULA „Die Seele ein diszipliniertes Gedächtnis“: Russisch-jüdische Identität im Erinnerungswerk Osip Dymovs Univ. Wien
Elisabeth STADLINGER Studien zur russischen Rezeption der Werke Carlo Gozzis Univ. Wien

 

2018
Magdalena BARAN-SZOLTYS Galizien als Archiv. Reisen nach (Post-)Galizien in der polnischen und deutschsprachigen Literatur nach 1989 Univ. Wien.
Ingeborg JANDL Textimmanente Wahrnehmung bei Gajto Gazdanov. Sinne und Emotion als motivische und strukturelle Schnittstelle zwischen Subjekt und Weltbild Univ. Graz

 

2019
Mariya DONSKA Das Potential der Metaebene. Explizite Metareferenz und ihre Entwicklung (am Beispiel des Werks von Saša Sokolov) Univ. Salzburg

 

Kulturwissenschaft
2000
Nevenka PETKOVIĆ Zur Entwicklung der politischen Propagandasprache in der sowjetischen Presse: die Leitartikel der „Pravda“ 1921-1938 Univ. Wien
Josef RUDALICS Zur politischen Kultur in der Sowjetunion : „Glasnostifizierung“ im Geschichtsbild der KPDSU der Gorbačev-Ära anhand des ZK-Organs „Kommunist“ Univ. Wien

 

2002
Barbara ALTERSBERGER Der Umzug vom alten ins das neue Haus. Veränderungen der bäuerlichen Wohnweisen zwischen 1960 und 1990 am Beispiel Südkärntens Univ. Graz
Josef ERNST Die Entwicklung der tschechischen Militärterminologie: unter besonderer Berücksichtigung des Tschechischunterrichts im Rahmen des österreichischen militärischen Bildungswesens Univ. Wien

 

2004
Eva Maria BINDER Konstruktionen von Identität im Film des postsowjetischen Russlands Univ. Innsbruck
Yvette DVORSAK Tschechische Frauenzeitschriften 1989 – 1998 und die Darstellung der berufstätigen Frau Univ. Wien
Bożena MIESIAK Dusza rosyjska w myśli krytycznej okresu Młodej Polski. (Die russische Seele im polnischen kritischen Gedankengut der Młoda Polska) Univ. Wien

 

2006
Katharina WEISSWASSER Die Geschichte der Polonistik an der Universität Wien von Anfängen bis zur Gegenwart: ein Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte Univ. Wien

 

2007
Alexander HÖLLWERTH Das sakrale russisch-eurasische Imperium des Aleksandr Dugin. Eine Diskursanalyse Univ. Salzburg

 

2010
Clemens TONSERN Alexander Herzen als sozialistischer Denker im europäischen Kontext: philosophische Grundlagen und Entwürfe jenseits des russischen Bauernsozialismus Univ. Graz.

 

2013
Sabine BUCHWALD Sveženj življenjskih znakov, izzvana reaktanca in maščevanje kolektivnega greha Univ. Klagenfurt
Adelheid HEFTBERGER Die Visualisierung von filmischen Strukturen am Beispiel des russischen Filmemachers Dziga Vertov Univ. Innsbruck
Burkhard WÖLLER „Europa“ als historisches Argument – Fortschrittsnarrative, Zivilisierungsmissionen und Bollwerkmythen als diskursive Strategien polnischer und ukrainischer Nationalhistoriker im habsburgischen Galizien Univ. Wien

 

2014
Elena FRITZER Образ «нового человека» в документальных фильмах Дзиги Вертова 1920-х гг Univ. Graz
Veronika KOCH Quantitative film studies: regularities and interrelations exemplified by shot lenghts in soviet feature films Univ. Graz.
Ivana PERICA Die privat-öffentliche Achse des Politischen: Das Unvernehmen zwischen Hannah Arendt und Jacques Rancière Univ. Wien
Barbara TIEFENBACHER-JAMI „Es springt so hin und her“: Verhandlungen um ethnische Zugehörigkeiten in post-/migrantischen Romani Communitys in Österreich Univ. Wien

 

2015
Julia HARGASSNER Kleidersprache im künstlerischen Text: sowjetische Kleidercodes zwischen 1954 und 1985 Univ. Salzburg
Matthias KALTENBRUNNER Das global vernetzte Dorf: Migrationsprozesse und ihre Auswirkungen am Beispiel von sechs Dörfern in der Westukraine im 20. Jahrhundert Univ. Wien

 

2017
Boris DANILENKO Литургия апостола Иакова в церковнославянском переводе И.А. Гарднера: текстология и история культуры. (Die kirchenslawische Übersetzung der Jakobus-Liturgie von Ivan Gardner: Textologie und Kulturgeschichte) Univ. Wien
Mara DEL BIANCO-ČOLIĆ Mentalitet – srž tragikomedije u dramama i filmu Dušana Kovačevića Univ. Klagenfurt

 

Andere
2005
Viktoriya ZIPPER Analyse der ausländischen Direktinvestitionen in der Ukraine: Zielerreichung, Erfolgsfaktoren, Problemfelder WU Wien

 

2009
Vera KIENBÖCK Die Diffusion flexibler Unternehmens- und Beschäftigungsformen in Osteuropa und die Reaktionen von Managern und Arbeitenden WU Wien

 

2012
Martin SPRINGER Die Diffusion von Personalmanagementpraktiken österreichischer und deutscher Unternehmen in der Ukraine – eine explorative Studie aus neoinstitutionalistischer Perspektive WU Wien

 

2015
Ekaterina IVANOVA The Role of Professional and Business Associations in Development of Civil Society in Russia WU Wien